Parolenspiegel 2017-08-19T10:23:21+00:00

Parolenspiegel

Hier findest Du die beschlossenen Parolen der Jungfreisinnigen Zug zu kommenden Abstimmungen.

Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative „Für Ernährungssicherheit“)

NEIN

Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer

NEIN

Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020

NEIN

Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration

JA

Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF)

JA

Unternehmenssteuerreform III

JA

Totalrevision des Gesetzes über die Gebäudeversicherung (Kantonal)

JA

Wohnrauminitiative (Kantonal) 

NEIN

Energiestrategie 2050 

NEIN

Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration

JA

Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF)

JA

Unternehmenssteuerreform III

JA

Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)

NEIN

Entlastungsprogramm 2015–2018 (Paket 2)

JA

Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)

NEIN

AHVplus: für eine starke AHV

NEIN

Nachrichtendienstgesetz (NDG)

NEIN

Mundartinitiative und zum Gegenvorschlag (Kantonal)

NEIN

Pro Service public

NEIN

Für ein bedingungsloses Grundeinkommen

NEIN

Für eine faire Verkehrsfinanzierung

JA

Fortpflanzungsmedizingesetz

JA

Änderung des Asylgesetzes

JA

Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe

NEIN

Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)

JA

Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!

NEIN

Änderung vom 26. September 2014 des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (STVG) (Sanierung Gotthard-Strassentunnel)

JA

Medienmitteilungen zu unseren Parolen

Gegen die Reform auf der Strasse!

Die Jungfreisinnigen des Kanton Zug trotzen dem Regen und geben Vollgas, wenn es darum geht, die untaugliche Altersreform, die am 24. September zur Abstimmung kommt, zu "bodigen". Für diejenigen, die lieber im Trockenen bleiben [...]

NEIN zu Protektionismus am 24. September 2017

Sicherstellung der Versorgung mit Lebensmitteln JA Zwar unterstützen die Jungfreisinnigen Zug eine Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, wie sie im Verfassungstext mit einer "auf den Markt ausgerichteten Land- und Ernährungswirtschaft" (freier Markt) [...]

2x NEIN zur Scheinreform!

Die Jungfreisinnigen Zug sprechen sich unisono gegen die Gesamtreform „Altersvorsorge 2020“ (Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch Erhöhung der MwSt. und Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020) aus. Die vom Parlament knapp [...]

Wohnrauminitiative: Zuger Stimmbevölkerung spricht sich für einen liberalen Kanton aus

Die Jungfreisinnigen Kanton Zug nehmen erfreut zur Kenntnis, dass die Wohnrauminitiative abgelehnt wurde. Die Bevölkerung des Kantons Zug hat sich heute gegen einen staatlichen Eingriff in den Wohnungsmarkt und somit für eine liberalen Kanton [...]

Die Jungfreisinnigen Kanton Zug sagen NEIN zur Wohnraum-Initiative

Die Initiative führt zu Überregulierung und ist kontraproduktiv  Die Jungfreisinnigen Kanton Zug lehnen die Wohnraum-Initiative der Juso und der jungen Alternative ab. Der Wohnungsbau darf nicht Aufgabe des Staates sein. Die Initiative der Juso [...]

Generalversammlung der Jungfreisinnigen Kanton Zug

Die Jungfreisinnigen Kanton Zug hielten heute ihre Generalversammlung. Sie fassten ihre Parolen zu den bevorstehenden Abstimmungen. Des Weiteren haben die Jungfreisinnigen Kanton Zug eine neue Präsidentin gewählt. Im Gasthaus Degen in Hünenberg hielten die [...]